IT-Schwachstellenanalyse und IT-Penetrationstest im Vergleich

Schwachstellenanalyse und IT-Pentest - ein nachhaltiges Sicherheitskonzept für Industrie 4.0

Technische Security-Analysen und Penetrationstests sind feste Bestandteile einer effektiven IT-Sicherheitsstrategie.  Das Ziel hierbei ist es Schwachstellen in den IT-Netzwerken und Systemen zu finden bevor Cyber-Kriminelle eventuelle Sicherheitslücken nutzen  können. Schwachstellenanalysen und Penetrationstests werden häufig im selben Atemzug genannt, unterscheiden sich aber in einigen wichtigen Punkten

Zentrale Aspekte von Schwachstellenanalysen und Penetrationstests

IT-Schwachstellenanalyse

Penetrationstest

Schwachstellen Scan

Sog. Schwachstellen Scans - oder auch Vulnerability Scans gennant -  sind software-gestützte und vollautomatisierte Anwendungen die das System oder Netzwerk auf bereits bekannte Sicherheitslücken testen. Security Anlysts setzten durchaus auch Software-Tools ein, sind aber kein Ersatz für eine umfangreiche Sicherheitsprüfung. Soll das IT-System auf Herz und Nieren getestet werden ist die Erfahrung eines Security Analysten unerlässlich.