zurück zur Übersicht

Automatisierungstechnik

Lösungen für die Automation Ihrer Prozesse

Automatisierungstechnik

Konzeption, Konfiguration und Programmierung von Prozessleitsystemen

 

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Pflichtenheften, Bulkfiles, Projektdokumentation sowie bei der kontinuierlichen Rückdokumentation von Leitsystemen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne die einzelnen Teilschritte vorstellen:

  • PCS7-Schulungen

Unsere Experten schulen Sie gerne im Bereich PCS 7 - mit einem umfangreiches Paket an verschiedenen Workshops und Kursen.

  • PLS-Dokumentation / -Rückdokumentation

PLS-Dokumentation/-Rückdokumentation: Zur Sicherung des Knowhow und Gewährleistung der Informationsverfügbarkeit dokumentieren wir bestehende Prozessleitsysteme.

  • PLS-Konfiguration

PLS-Konfiguration: Wir bieten Ihnen eine durchgängige Projektierungslösung vom Pflichtenheft über die typicalbasierte Bulk-Konfiguration bis hin zur Projektdokumentation.

  • PLS-Migration

PLS-Migration: Wir unterstützen Sie bei den vorbereitenden Maßnahmen - von der Ausschreibung bis hin zur Projektdokumentation.

 

Dienstleistungen
iMes Solutions – Dienstleistungen Automatisierungstechnik

PCS7-Workshops und Schulungen

Unsere PCS 7-Schulungen und Workshops können sowohl in den Schulungs- und Trainingsräumen der iMes Solutions GmbH in Burghausen abgehalten werden oder je nach Kundenwunsch auch Inhouse.

Durchgeführt werden die Schulungseinheiten von unseren international erfahrenen PCS 7-Trainern. Unser Schulungsleiter selbst war jahrelang im Stammhaus der Siemens AG in Karlsruhe als PCS 7-Coach tätig.

Unsere PCS 7-Schulungen stimmen wir individuell auf die Anforderungen und Bedürfnisse unsere Kunden ab - ob PCS 7-Anfänger oder PCS 7-Anwender mit fortgeschrittenen Kenntnissen.

PCS7-Schulungen Übersicht

  • PCS 7 Systemkurs für Anfänger - 2 Wochen
  • PCS 7 Safety Engineering und Safety Matrix - 3 Tage
  • PCS 7 SCL - Structured Control Language - Programmieren von CFC Bausteinen mit SCL - 1 Woche
  • PCS 7 Redundancy - 2 Tage

PCS 7-Systemkurs für Anfänger (2 Wochen)

  • Systemarchitektur und Überblick über die Systemkomponenten
  • Erstellung eines neuen Projekts
  • Hardware-Konfiguration(HW-Config and NetPro)
  • Software-Programmierung mit CFC und SFC (Continuous and Sequential Function Chart)
  • Software-Erstellung (PID Control Loops, Measurements, Valves, Motors…)
  • Plant View, Component View, Process Object View
  • Operation System (Visualization)
  • Communication/Download von “ES” zu PLC’s und HMI’s
  • Prozess-Tag-Typen und -Modelle
  • Master Data Library
  • Master Graphics (Create/Update Block Icons der Plant Hierarchy)
  • OS-Server, OS-Client, OS Redundancy
  • Multi Project Engineering

PCS 7-Schulung für Fortgeschrittene (1 Woche)

  • Messstellentypen (IEA) und Musterlösungen (Modelle) und effektives Nutzen der Stammdatenbibliothek
  • Textuelle Referenzen aus Excel Tabellen heraus – Automatisches Verbinden der Pläne untereinander
  • Erstellen von Signallisten für PCS7 mit Excel – Vorgehensweise -Projektaufbereitung
  • Arbeiten mit Master Graphics - Automatisches Generieren der Visualisierungsdynamik
  • Erstellen von Anwender Objekten (User Defined Objects)
  • Arbeiten mit der APL (Advanced Process Library)
  • Arbeiten und Nutzung des Model Predictive Controls mit Multivariable 4x4 Matrix in PCS 7 mit APC /MPC Baustein

Dokumentation/-Rückdokumentation von PLS/SPS

Die standardisierte und automatisierte Anlagendokumentation/-Rückdokumentation mit PLSDOC® ermöglicht ein effizientes Dokumentieren des Anlagen-Knowhows. Die Aufbereitung der Daten erfolgt über ein strukturiertes HTML-Dokument - die Basis für eine effiziente PLS-Migration.

Unterschiedliche Leitsysteme können rückdokumentiert werden:

  • Siemens Teleperm M: AS230, AS235
  • ABB: Contronic P, 800xA, Freelance 2000, Advant Master
  • Siemens PCS 7

Die Möglichkeit bei anderen, hier nicht genannten Leitsystemen, ermitteln wir gerne für Sie.

Nutzen

  • Sicherung des Anlagen-Knowhows
  • Standardisierte Dokumentation der Prozessobjekte und Schrittketten
  • Reduzierung von Fehlerquellen
  • Vermeidung von Mehrfachbearbeitung
  • Grundlagen für die Prozessleitsystem-Migration

Die Anlagendokumentation mit unserem Software-Modul PLSDOC® ist immer aktuell und verfügbar. Das Anlagen-Knowhow wird gesichert und der Zeitaufwand für die Dokumentenpflege reduziert.

Konfiguration von Prozessleitsystemen

Wir bieten Ihnen eine durchgängige Projektierungslösung: vom Pflichtenheft, über die typicalbasierte Bulk-Konfiguration, bis hin zur Projektdokumentation. Bei folgenden Prozessleitsystemen können wir Sie unterstützen:

  • Siemens PCS 7
  • Emerson Delta V
  • ABB 800xA
  • ABB Freelance
  • B&R APROL

Leistungsumfang

  • Pflichtenheft-/Dokumentationserstellung einschließlich der Schrittketten bzw. der Ablaufsteuerungsdokumentation
  • Typicalbasierte Bulk-File-Erstellung
  • Projektdokumentation: FAT-/ IB-Protokollen, LoopCheck-Protokolle, uvm.
  • Pflichtenheft-Rückdokumentation: schon während der Inbetriebnahme können Pflichtenheft-relevante Informationen rückdokumentiert werden.

Nutzen

  • Sicherung des Anlagen-Knowhows
  • Standardisierte Dokumentation der Prozessobjekte und Schrittketten
  • Reduzierung von Fehlerquellen
  • Vermeidung von Mehrfachbearbeitung
  • Grundlagen für die Prozessleitsystem-Migration

Die Anlagendokumentation mit unserem Software-Modul PLSDOC® ist immer aktuell und verfügbar. Das Anlagen-Knowhow wird gesichert und der Zeitaufwand für die Dokumentenpflege reduziert.